+++ Herzlich willkommen auf der Webseite des Udo-Solick Bad Pewsum + Bunter Weg, 26736 Krummhörn / Pewsum +++
 Newsletter  
 
Veranstaltungen / Presseberichte

Aquaball Turnier zum Jahresschluss

Zum Jahresabschluss organisierte das Aquaball Team der Schwimmsparte des TuS Pewsum ein kleines internes Turnier.

Vier etwa gleichstarke „Vierer Mixed Teams“ wurden zusammengestellt, um in Vor-, Zwischen- und Hauptrunde ein Siegerteam zu ermitteln. Eine Stunde lang wurde voller Aktion, Fairness und mit sehr viel Spaß um die begehrten Siegerpokale gekämpft.

Am Ende hieß es 14 : 13 für Team Rot mit Dana Wolthoff, Frauke Classen, Mathis Classen und Jakob Florian vor Team Pink mit Fiona Dirks, Claudia Dirks, Nils van Schwartzenberg und Janno Arends.

Die meisten Tore in den Spielen erzielten Mareike Müller und Jakob Florian. Jüngste Teilnehmerin war die zwölfjährige Fiona Dirks, die sich hervorragend gegen die meist viel größeren Gegenspieler behauptete.

Ab 2018 starten drei Aquaballteams in der Turnierrunde „Champions Tour“ um die Deutsche Meisterschaft. Ab Mitte Januar wird eine Nachwuchsgruppe der Jahrgänge 2005 und jünger freitags von 17.00 – 18.00 Uhr unter der Leitung von Claudia Dirks den Trainingsbetrieb aufnehmen. Interessierte Kinder können dann zu einer Schnupperstunde ins Hallenbad kommen. Voraussetzung ist das Schwimmabzeichen in Bronze, Spaß an der Bewegung im Wasser und mit dem Ball.




Vereinsinterner Wettkampf

Sport, Spiel und Spaß im Schwimmbad

Zum Jahresabschluss hat Jutta Schröder einen vereinsinternen Wettkampf der besonderen Art organisiert. Es mussten Teams zu je 3 Personen gebildet werden z.B. 2 Mädchen und 1 Junge, 2 Jungs und 1 Mädchen, Vater, Mutter und Kind oder Vater und 2 Töchter. An den Start gingen 17 Teams. Für die Auswertung war das Gesamtalter maßgebend.

Beim ersten Rennen musste man erst einmal quietschen mit einer Ente die an einer Schnur aufgehängt war, dann am Ende der Bahn mit Bällen 3 Pylone abwerfen, die aufgestellt waren. Beim zurückschwimmen quietschen nicht vergessen.

Das zweite Rennen war eine Abschleppübung. Hierbei wurde eine Bahn Freistil geschwommen, dann ein Brett, Ball oder Schwimmtier auf dem Rücken schwimmend abgeschleppt.

Das dritte Rennen war eine Gleitbrettstaffel. Mit dem großen Brett wurde eine Bahn geschwommen und dann das Brett an den Nächsten übergeben.

Zum Schluss mussten immer 3 Mannschaften ins Wasser und Müll einsammeln. Der Müll bestand aus gelben, roten und grünen Bällen. Jedem Team wurde eine Farbe zugeordnet. Die Bälle wurden in einem Korb versenkt.

Bei allen Rennen wurde immer die Zeit genommen. Das Team welches die beste Gesamtzeit in der jeweiligen Altersklasse hatte, hat gewonnen. Die Siegerehrung fand schnell nach dem Ende des Wettkampfes statt. Es gab für die Ersten einen kleinen Pokal und für alle eine Urkunde.

Für die Ausführung dieses Wettkampfes waren Kampfrichter und Helfer nötig. Allen Beteiligten hat es großen Spaß gemacht.




Adventsschwimmfest in Emden

Gute Zeiten beim Wettkampf in Emden

Beim Schwimmwettkampf des SV Neptun Emden gingen 19 Schwimmer an den Start. Sie wurden betreut von Sandra Siefkens, Wiebke Janssen, Anna Barfs, Heinz Fröbel und Jochen Risto. Als Kampfrichter waren Carina Harms, Claudia Dirks, Christine de Vries, Mareike Müller und Julia Gerrietzen–Harms mit dabei.

Sehr erfreut waren wir, dass nach langer Zeit Daniel Buss und Hendrik Risto wieder am Start waren.

Deshalb konnten wir bei den Staffeln der Männer in Bestbesetzung mit Daniel Buss, Hendrik Risto, Nils von Schwartzenberg, Lars Rohlfs und Timo Boomgaarden antreten. Sie belegten jeweils den 3. Platz. Außerdem hatten Daniel und Hendrik sich vorgenommen die 100 m Freistil unter einer Minute zu schwimmen. Leider hat das nicht geklappt und Hendrik ist knapp daran vorbeigeschwommen.

Die Trainer waren rundherum mit dem Wettkampf zufrieden. Von den meisten Teilnehmern sind viele neue persönliche Bestzeiten erreicht worden. Die Schwimmer waren nach einem langen Tag im Bad kaputt und müde.




Teilnahme an den Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Schwimmen

Am 18. + 19.11.2017 fanden die Niedersächsischen Jahrgangs–Meisterschaften im Schwimmen auf der Kurzbahn in Hannover statt. Der TuS Pewsum nahm mit Lars Rholffs daran teil. Lars wurde von seinen Eltern und Geschwistern begleitet. Am Sonntagmorgen schwamm Lars 50 m Freistil und am Nachmittag 50 m Schmetterling. Seine Mutter betreute ihn während des Wettkampfes. Das hat so gut geklappt, dass Lars beide Male Bestzeit geschwommen ist. Er belegte über 50 m Freistil einen sehr guten 9. Platz in 0:30,42 und über 50 m Schmetterling einen guten 29. Platz in 0:40,15 Sekunden.

Laut Spartenleiter Jochen Risto war das nach 17 Jahren wieder eine Teilnahme an den Landesmeisterschaften für den TuS Pewsum. Damals startete Martina Wattjes über 100m Freistil und belegte einen 7. Platz. Bezirksmeisterschaften sind bei unseren Trainingsmöglichkeiten wie Weltmeisterschaften; die Landesmeisterschaften wie Olympische Spiele.




Archiv: Veranstaltungen / Presseberichte
 
Copyright © 2017. All rights reserved. Impressum | Datenschutzhinweis
.