+++ Herzlich willkommen auf der Webseite des Udo-Solick Bad Pewsum + Bunter Weg, 26736 Krummhörn / Pewsum +++
 Newsletter  
 
Veranstaltungen / Presseberichte

Freizeitfahrt nach Hamburg

Zum Ende des Jahres hat sich die Leistungsgruppe der Sparte Schwimmen des TuS Pewsum mit einer Freizeitfahrt nach Hamburg belohnt. An dieser Fahrt haben 16 Schwimmer/innen teilgenommen.

Als Betreuer sind Jennifer Görtzen, Petra Risto, Hendrik Risto und Jochen Risto mitgefahren.

Am Freitagabend den 16.11.2018 gegen 17:00 Uhr sind sie mit 2 Kleinbussen gestartet und am Sonntag, den 18.11.2018 wieder zurück gekommen.

In Hamburg haben sie zweimal in einer Jugendherberge übernachtet. Am Samstag haben sie sich in Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ging zum Shoppen, andere sind zu den Landungsbrücken gegangen und die dritte Gruppe war auf der Reeperbahn unterwegs. Einige jüngere Kinder unserer Gruppe waren überrascht, wie viele Menschen es in Hamburg gibt, die auf der Straße leben.

Am Samstagabend waren alle im Schwerelosrestaurant gewesen. Hier war es total spannend zu zugucken wie das Essen per Bahn an den Tisch geliefert wurde.

Abends in der Jugendherberge gab es zum Ausklang noch einen gemeinsamen Spielabend.

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen sind sie zum Jump Haus gefahren. Hier haben sich alle noch sportlich betätigt. Das Wochenende hat allen sehr gut gefallen.




Frauenschwimmen 18.11.2018

Die Wassergewöhnung von 24 geflüchteten Frauen und Mädchen ist am Sonntag, den 18.11.2018 im Udo–Solick Bad in Pewsum sehr erfolgreich gewesen. Die Schwimmaufsichten Linda de Vries und Dana Wolthoff des TuS Pewsum hatten die Fenster abgehängt und jede Menge Schwimmhilfen wie Nudeln, Bretter und Gürtel bereitgestellt. Durch den geschützten Raum und die gute Stimmung fühlten sich die Frauen und Mädchen sehr wohl.

Ein Mädchen hat sogar gleich das Seepferdchen - Abzeichen gemacht. Eine Frau hat an nur einem Nachmittag ein paar Züge schwimmen gelernt.

Finanziert durch das Projekt „Um – Nord“ von der KVHS Norden wurde das Frauenschwimmen möglich. Die Frauen hoffen bald schwimmen zu lernen.




Wettkampf Papenburg 04.11.2018

Am 04.11.2018 nahmen die Schwimmer des TuS Pewsum traditionell am 46. Internationalen Schwimmwettkampf in Papenburg teil. Mit 12 Aktiven, 2 Kampfrichtern Daniela Groenewold und Thomas Westermann und Jochen Risto als Betreuer machten sich alle mit dem Vereinsbus und einem PKW auf den Weg. Mit viel Freude gingen die Aktiven ihre Spezialstrecken und auch die nicht so geliebten Nebenstrecken an. Trotz großer Enge und Hitze im Bad sind gute bis sehr gute Ergebnisse dabei herausgekommen. Besonders über die längeren Strecken wurden gute Zeiten geschommen. Viele neue Bestzeiten und tolle Platzierungen wurden erreicht. Bei 55 Starts landeten die Schwimmer 32 mal auf dem Treppchen. Der erfolgreiche Tag wurde mit einem leckeren gemeinsamen Abendessen abgeschlossen.




Workshop

Die Schwimmsparte des TuS Pewsum hatte zu einem Work Shop zur Zukunft Schwimmbad eingeladen. Dieser fand unter der Leitung von Insa Bornhuse vom Landessportbund statt.

29 Teilnehmer hatten sich dazu eingefunden. Das Schwimmbad Team war fast vollständig vertreten.

Unter dem Motto keine Zukunft ohne Herkunft wurde erst mal besprochen wie hat es angefangen, wo steht es jetzt und wie soll es weitergehen. In Gruppenarbeit und anschließender Diskussion wurden Vorschläge erarbeitet.

Es wurde festgestellt, dass es heutzutage schwer ist jemanden für ein Ehrenamt zu begeistern. Ohne Leute am Beckenrand kann das Angebot nicht aufrecht erhalten werden.

Es wurden Lösungen gesucht für die Gewinnung von Mitarbeitern denen es Spaß machen könnte in einem tollen Team mitzuwirken.




Bezirksmeisterschaften Osnabrück

Am 20. + 21.10.2018 fanden in Osnabrück die Bezirks-, Bezirks–Jahrgangs-Meisterschaften und Masters–Meisterschaften im Schwimmen statt. Mit 5 Schwimmer/–innen nahm der TuS Pewsum daran teil. Hendrik Risto startete über 100 m Brust in der offenen Klasse und zum ersten Mal bei den Masters über verschiedene andere Lagen. Dort landete er immer unter den ersten Drei.

Inken Ackmann hatte die Pflichtzeiten zum ersten Mal erreicht und war vor ihrem Start sehr aufgeregt. Lea, Amelie und Hannah waren bereits schon im Frühjahr auf dieser Ebene mit dabei.

Der Trainer Heinz Fröbel war trotz der starken Konkurrenz sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen, denn diese entsprachen den Trainingsmöglichkeiten beim TuS Pewsum sowie dem Trainingsprogramm.

Als Kampfrichter waren Annika Heinle, Hella Rohlfs, Claudia Dirks und Joachim Groenewold im Einsatz. Sie hatten sich ihre Einsätze an den 2 Tagen geteilt.

Ergebnisse
  Hendrik Risto (1994)                  Amelie Heinle (2008)  
16. 100m Brust 1:14,76   5. 50m Freistil 0:35,55
3. 200m Brust 2:43,49   7. 100m Rücken 1:38,51
1. 50m Freistil 0:26,54   8. 200m Freistil 3:08,82
2. 50m Brust 0:33,64   12. 50m Rücken 0:45,24
3. 100m Freistil 0:58,60   8. 100m Freistil 1:22,93
2. 100m Lagen 1:08,32        
             
  Les Dirks (2001)                     Hanna Groenewold (2008)  
11. 50m Freistil 0:31,60   19. 50m Freistil 0:39,50
6. 50m Rücken 0:36,73   12. 100m Brust 1:53,35
        19. 50m Rücken 0:46,75
  Inken Ackmann (2005)     15. 50m Brust 0:50,41
6. 50m Schmetterling 0:40,36        
9. 100m Schmetterling 1:35,15        
             

 

 




Archiv: Veranstaltungen / Presseberichte
 
Copyright © 2017. All rights reserved. Impressum | Datenschutzhinweis
.